Montag, 24. Dezember 2012

dm Haul

Christmas time!

Ich bin ja sowas von in weihnachtlicher Stimmung  Tannenbaum, Makowki, Schöne Bescherung auf DVD gucken, ... hach, Weihnachten ist toll! It's the best time of the year! Also, auf jeden Fall eine davon - von den besten Zeiten des Jahres!

Aber bevor wir uns den leckeren Köstlichkeiten und den bunten Päckchen widmen, wollte ich euch noch schnell ein paar tolle Produkte ans Herz legen:


 
- Balea Q 10 Augencreme, ca. 4 € - Merz Spezial Spa Deluxe Maske, ca. 1 € - Syoss Oleo Intense Thermo Care Spülung, ca. 5 € - Schauma Cream & Oil Spülung, ca. 2 € -
 
 
Die Q 10 Augencreme ist perfekt als Nachtpflege für die Augenpartie geeignet. Ich trage sie hauptsächlich im Außenbereich auf, bzw. dort, wo sie auf dem Bild der Packung auch aufgetragen wurde.
 
Die Merz Spa Deluxe Maske ist unbedingt ein schneller Schönmacher! Die Haut sieht sofort strahelnd, erholt und geglättet aus. Wenn ihr also mal ganz schnell ganz toll ausschauen wollt, gönnt euch diese Maske!
 
 
Die Syoss Spülung war nicht schlecht, ich bilde mir tatsächlich eine leichte Hitzeschutzwirkung beim Föhnen ein, nur leider bleibt die Kämmbarkeit auf der Strecke ...
 
Die Schauma Spülung war da schon besser; wobei vom Duft her sind beide köstlich!
 
 
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
Jetzt möchte ich mich noch bei jedem Leser für ein weiteres, aufregendes Jahr bedanken, in dem soviel Schönes passiert ist!
 
Ich freue mich auf ein neues Jahr mit my laska und hoffe ihr seid wieder dabei!
 
 
Ein wunderschönes Weihnachtsfest wünscht euch eure
 
laska
 
 
 
 
 
 

Samstag, 8. Dezember 2012

Tönungswäsche by Poly Color


Schnee!

Heute Nacht soll es bei uns nochmal so richtig schneien! Da hätte ich ja mal so gar nix gegen. Herrlich! Am Freitag hat es bei mir anne Arbeit geschneit. So richtig guter Schnee der auch liegen geblieben ist. Wir hatten bestimmt so an die 2 - 3 cm Neuschnee.
Meine Chefin hat einen neuen Hund. Ist noch ein Welpe, total süß sag ich euch! Ist ein Mischling, sieht aber sehr nach irgend einer Sennen-Art aus. Den hat sie seit Sonntag und Freitag hat sie (also die Hündin meine ich jetzt) ihren ersten Schnee gesehen! Erst so "Angst, Gefahr, Feind!" aber dann "Lecker!". Die hat den ganzen Schnee vom Rasen geschleckt die Klene ^.^

~~~

Mein Liebster hat mir einen Adventskalender selber gebastelt. Ratet mal was drin ist ...




Tee! Richtig guter vom Tee Gschwendner. Die haben doch tatsächlich von über 20 Sorten Probebeutel! Die kann man da einzeln kaufen! Da müsste man meinen es kämen mehr Leute auf die Idee seinen Lieben einen Tee-Adventskalender zu basteln mit den leckeren praktischen 1 Tasse (es gibt auch 1 Kanne Portionen) Probe Beuteln, aber die Verkäuferin meinte, mein Schatz sei der Erste, der auf diese grandiose Idee gekommen ist. Weil sie erst gar nicht verstand, warum er soviele Tee-Proben, sprich von jeder Sorte eine, kaufte ... Was will man auch in der Vor-Adventszeit mit 24 Tee-Proben ... Gibt schon verrückte Leute da draußen ...




Dann habe ich mal wieder was mit meinen Haaren angestellt. Die Ansätze gefärbt. Dieses Mal mit dem Aufheller von Poly Color Tönungs-Wäsche (Sanfte Aufhell-Formel, Nr. 11 Hellblond). Das Ergebnis ist wirklich schön zart heller geworden, höchsten 1-2 Nuancen. Ok, so richtig kann man es eigentlich eh erst sagen, wenn die Ansätze zum Vorschein kommen, aber direkt nach dem Färben war ich sehr zufrieden mit der Farbe.





 
 
Das war etwa zwei Wochen. Heute habe ich mir dann noch ein paar Strähnchen mit dem Strähnchen-Set von Garnier reingemacht (die Nr. 4 für dunkles Haar). Das müssen ganz geringe Prozente sein bei dem Aufhell-Pulver, bzw. dem Entwickler, denn die Aufhellung ist nicht so stark, das Ergebnis ist also wirklich sehr schön natürlich. Wie von der Sonne geküsst. Hm, im Winter eher unwahrscheinlich, aber egal ...




Die Strähnen habe ich dieses Mal mit diesem Kamm gemacht. Den Strähnchen-Kamm gibts bei ebay. Oder gabs, weiß net ob man den da momentan noch bekommt. Bestimmt immer wieder mal! Kostete ca. 6 € mit Versand. Bei YouTube gibts dazu sogar ein Anleitungs-Video (http://www.youtube.com/watch?v=yJV1eALJl2k). Grandiose Erfindung!
In den oberen, dünneren "Sprossen" bleiben Strähnen hängen, die restlichen Haare rutschen in die unteren "Schlitze". So könnt ihr euch die fertig abgeteilten Strähnen aus den oberen Zacken holen und eure Farbe auftragen. Es klappt wirklich gut!


 
 
Heute habe ich bereits mein Weihnachts-Geschenk von Schatzi bekommen. Er hat seins auch schon. Wir haben es so gemacht: Wir brauchten dringend einen neuen Staubsauger und eine neue Kaffeemaschine. Da haben wir entschieden die Sachen, sobald wir ein gutes Produkt zum guten Preis sehen, sofort zuzuschlagen. Mein Schatz hat seinen Staubsauger schon und heute gabs dann die Dolce Gusto Piccolo mit Abschaltautomatik bei Saturn und 40 € Sofort-Rabatt. Her damit! Und die Latte Macciato Caramel Kapseln sind so saulegga! Ich sage euch, seitdem ich Dolce Gusto Kaffee getrunken habe, möchte ich gar nichts anderes mehr trinken, dabei trinke ich doch sehr selten Kaffee ... Aber es gibt auch sehr leckere koffeinfreie Kaffee-Kapseln und noch leckerere Chococino-Kapseln!
 
(Natürlich bekommt mein heißgeliebter Verlobter trotzdem noch ein Geschenk unterm Tannenbaum ♥)
 
 
 
 
 

 

Sonntag, 2. Dezember 2012

State of the Union

 
- Kleid by Vila - Cardigan by Princess goes to Hollywood - Pumps by Marella - Ohrringe by Fossil -
 
 
 

Sonntag, 25. November 2012

Outfit Leobluse

Von wegen Weihnachten ist besinnlich - Weihnachten ist gefährlich! So siehts nämlich aus!
Mir ist gestern beim weihnachtlichen Dekorieren ein tonnenschwerer Adapter für eine Lichtergirlande mitten auf den Fuß gefallen. Es tat am Abend noch so weh, dass ich ernsthaft überlegt habe, mich von Schatzi in die Notaufnahme fahren zu lassen. Doch dann dachte ich mir, komm, warte die Nacht erstmal ab.
Nun, nach der Nacht ist es zwar etwas besser, aber ich hoffe, dass es nach noch einer Nacht wiederum noch etwas besser wird, sodass ich Morgen auch zur Arbeit fahren kann!

Während die Vanillekipferl und der Heidesand im Backofen braun werden, bastelt mein Liebster an meinem Adventskalender; ich bin schon ganz aufgeregt, was er da ausheckt

Der verrückte Kerl hat mir übrigens mal eben so ein neues Tablet geholt. Also, nicht mal eben so, ich hab ja eigentlich eins, aber wir wollten da ein Software Update für Android ("Jelly Bean 4.1") raufziehen. Leider war es (obwohl legal bei der offiziellen Händler-Seite runtergeladen) nicht so, wie wir es uns gewünscht haben. Die Auflösung passte nicht, Anzeigen fehlten teilweise und wurden nicht vollständig angezeigt, die Lautstärke ließ sich nicht regeln (ist bei dem Update nicht vorgesehen, da die meisten Tablets über einen Lautstärkeregler außen am Gerät verfügen). War halt doof. Daher habe ich jetzt ein neues. Richtig gut, richtig leicht (vom Gewicht her, ihr könnt also stundenlang Gossip Girl im Bett gucken, ohne dass euch die Hände müde werden, ein Flash Player war auch mit drauf), mit Lautstärkeregler am Gerät, love it. Also macht euch vorher genau schlau, falls ihr euch ein Tablet zu Weihnachten wünscht, oder verschenken möchtet. Man bekommt sie übrigens gut bei ebay, da ist auch mein neues her.

Und bei H&M gibts momentan so Basic-Röcke für 5 € oder 10 € (ich glaub fast sogar, es waren nur 5 €), die sind saubequem und schön kombinierbar, also nix wie hin:






- Schal, Bluse, Strumpfhose by Primark - Rock by H&M - Schuhe by Deichmann - Jacke by Review-
 
 
 
Also, seid bitte schön vorsichtig beim Dekorieren! Ich wünsche euch noch einen unfallfreien Sonntag und einen entspannten Start in die neue Woche!
 
 
 
~ weh-weh-laska ~ 

Sonntag, 18. November 2012

Nagellack by China Glaze

Regen!

Ist es bei euch heut auch herrlich am Schütten und es will so gar nicht richtig hell werden da draußen? Ja? Glückwunsch! Damit habt ihr einen ganzen Tag voll warmen Tee - ich empfehle da "Kaminabend" von Teekanne (Rotbusch mit Orange-Zimt-Marzipan) - Duftkerzenschein (Brise Moments mit Jasmin-Sandelholz) - Mandarinchen und XXL-Kuscheldecke vor euch. Ich verbringe ihn zusätzlich noch im Arm meines Verlobten ♥♥♥

Bei uns hat ein Friseurbedarfsladen eröffnet. Eigentlich schon vor über einem halben Jahr, aber ich habe noch nicht die Zeit und Lust aufgebracht dort vorbeizuschauen. Letzte Woche habe ich mich schließlich aufgerafft und nach der Arbeit einen kleinen Umweg in Kauf genommen, um mich dort umzusehen. Im großen und ganzen sind die da echt gut sortiert. Was Farbe, Pflege, Styling und Zubehör angeht. Auch die Preise sind günstiger als im Friseurshop einen Ort weiter! Zusätzliches Bonbon: Es gibt Produkte rund um die Nagelmodellage sowie Nailart und natürlich Lacke. Unter anderem: China Glaze. Den "I herd that" (Nr. 1079 / 80526 / 606794) konnte ich mir einfach nicht verkneifen:







So hell wie auf dem ersten Bild ist er nicht. Auf dem letzten Bild erkennt man die Farbe am Besten. Komisch fand ich allerdings das Tragegefühl nach dem Trocknen. Ja, auch Nagellacke verfügen über Tragekomfort. Oder eben nicht, so wie der China Glaze hier.
Sogar nach drei (!) Schichten Überlack blieb die Oberfläche rau wie Sandpapier - da habt ihr die Nagelfeile immer mit dabei. Hm.
Von der Deckkraft ist er allerdings ganz gut, das waren jetzt zwei Schichten. Auch die Haltbarkeit ist, wie bei allen Glitter-Lacken sehr gut. Trotzdem habe ich es nach einem Tag nicht mehr ausgehalten und holte ihn wieder runter. Dieses raue an meinen Nägeln hat mich wahnsinnig gemacht. Und das Entfernen erst recht! Fast eine geschlagene halbe Stunde hat die Prozedur gedauert!

Für ca. 20 € habt ihr also einen sehr schönen, holografisch, fast schon 3-D mäßig schimmernden Lack, der mindestens eine Woche hält und eine Nagelfeile ist auch gleich mit eingebaut!



~ raufingrige laska ~

Freitag, 2. November 2012

Zum Frühstück nach Paris

Bonjour!

Nach langer Grippepause melde ich mich ins Blogger-Leben zurück. Der Husten hält sich hartnäckig, aber ansonsten gehts mir schon wieder viel besser!

Wie habt ihr die letzten Wochen verbracht?

Am 20. Oktober war ich mit meinem Verlobten zum Frühstück in Paris. Klingt protzig? Ist aber so! Ging Abends mit dem Bus los und um 8 Uhr Morgens waren wir dann in Paris. Nach 14-stündigem Aufenthalt gings dann am Abend wieder zurück nach Hause.

Eigentlich ne feine Sache. Wenn da nur der Regen nicht gewesen wäre. Wir hatten volle 14 Stunden lang Regen. Und ich bereits nach zwei Stunden nasse Socken.

Egal bei welchem Wetter: Paris muss man gesehen haben! Dort ist alles einfach eine Spur edler. Die Häuser sind so eindrucksvoll. Wenn man in Paris reinfährt ist man erstmal beeindruckt und fühlt sich willkommen. Nix mit grauem Plattenbau, dreckige Fassaden mit Graffiti beschmiert, überall liegt Müll herum; sowas haben wir in Paris nicht gesehen. Zumindest nicht dort, wo wir waren - und wir sind viel rumgekommen. Es gibt dort ein Tagesticktet, das kostet ca. 9,50 € und man kann damit den ganzen Tag lang die Metro (Zone 1 - 3) nutzen. Es lohnt sich auf jeden Fall, alle 3 Minuten kommt eine Bahn!

Die Baguettes und Eclairs müsst ihr probieren! Noch nie habe ich so gute Baguettes wie in Paris gegessen! Man muss allerdings Preise vergleichen! Gerade in der Nähe der Sehenswürdigkeiten ist es unverschämt teuer! Wenn ihr shoppen wollt fahrt in die Forum des Halles! Auf gefühlten 100.000 qm könnt ihr euch regelrecht totshoppen! Dafür sollte man aber schon einen ganzen Tag einplanen, sonst kann man sich gar nicht alles in Ruhe anschauen. Auch im Louvre bringt es nichts sich für ein bisschen gucken über eine Stunden anzustellen! Das haben wir uns bei dem Dauerregen auch geklemmt. Zumal man draußen anstehen musste! Total bescheuert! Ich glaube, man kann die Karten online vorbestellen. Für diese Glückspilze gibts nämlich einen separaten Eingang im Trockenen, da ist die Warteschlange auch nicht der Rede wert!

Es spricht auch jeder Englisch in Paris, also sprachlich muss man sich da keine Sorgen machen. Fast schon Schade, denn ein bisschen möchte man ja auch von der Kulltur abbekommen! Als Stadt der Liebe würde ich Paris aber nicht unbedingt bezeichnen. Gut, es mag vielleicht auch am Regen gelegen haben, aber nichts desto trotz ist in Paris alles auch ein wenig düster. Vieles spielt sich unter der Erde ab. Die Metro, der Louvre, die Forum des Halles ... die reinsten Maulwürfe in Paris. Und sehr voll. Romantik kommt da nun wirklich nicht auf!

Am Schönsten ist aber der Eiffelturm! Als wir in Paris ankamen und er in seiner anmutigen Pracht auftauchte konnte ich ein Kreischen nicht unterdrücken! So schön!


 
 
 
 
 
Ich wünsche euch noch ein wunderschönes, herbstlich-kuscheliges Wochenende! Bleibt gesund!
 
 
 
 
~ laska ~

 

Montag, 22. Oktober 2012

State of the Union


- Bluse & Hose by H&M - Ohrringe by Vanessa Baroni - Tasche by Armani Jeans - Schuhe by GAS Footwear -


Montag, 15. Oktober 2012

Nagellack by Inglot

Soso!

Ich hoffe ihr hattet ein genauso schönes Wochenende wie ich? Habe gestern noch auf die schnelle Lava-Muffins gemacht. Hatte da noch ein Rezept, das ich unbedingt ausprobieren wollte. Die Muffins sind echt lecker geworden. Waren auch schön fluffig, nur richtig flüssig in der Mitte leider nicht ...

Dafür gibts ne richtig gute Nagelcreme von L'Occitane! Mh, wo hat sie sich nur schon wieder versteckt?!




- L'Occitane Nagelcreme, ca. 15 € -



- Nagellack by Inglot -
 
 
 
Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Woche (am Samstag gehts mit Schatzi zum Frühstück nach Paris!).
 
 
 
 
 
~ laska ~
 
 


State of the Union





- Shirt by Maison Scotch - Blazer by Only - Jeans by Cheap Monday - Gürtel, Armband & Tasche by Esprit - Stiefeletten by Pier One -
 
 
 

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Keilsneaker

Also wirklich!

Man muss doch kein Vermögen für Schuhe ausgeben *verständnislos Kopf schüttelt* Schließlich sind die Dinger nur an euren Füßen! Imprägnierspray? Ist nur was für Weicheier. Zwei Paar reichen völlig. Ein schwarzes und ein weißes Paar. Natürlich flach, wozu soll ich Absätze tragen, ich bin groß genug!


Haaaaalt, mich noch nicht wegklicken, ich mach doch nur Spaß! Erwischt! Ihr dürft wieder atmen, alles ist gut. Ein bisschen Spaß muss sein.
Wie? Über Schuhe macht man keine Witze? Ihr habt Recht. Es tut mir Leid. Nein, wirklich. Das kommt nicht wieder vor.

Um es wieder gut zu machen, zeige ich euch mein neuestes (garnantiert nicht flaches, gründlich imprägniertes und sehr bequemes) Paar Schuhschmuck:




Ihr wollte auch? Hm, also es gibt da so nen Billig-Schuh-Laden bei uns, gibts eigentlich in so ziemlich jeder Stadt. Nachgemachte Manohlos und so. Chucks für 10 €, ihr wisst schon. Da kaufe ich gerne modische Schuherscheinungen. Ich sehe nicht ein 100 € für ein Paar Keilsneakers hinzublättern, die sind nächste Saison nicht mehr angesagt. Soviel Geld investiere ich nur in wirklich hochwertige, zeitlose Designs. Nude-Pumps zum Beispiel.

Aber wenn diese Exemplare für Sage und Schreibe 16 € den Herbst überstehen, sollen sie auch ihre Pflicht erfüllt haben und ich darf mich mit Spannung auf den neuesten Coup freuen!

Jeden Trend mache ich nun auch wieder nicht mit, aber einige finde ich dann doch hübsch und möchte sie mitmachen. Aber eben nicht für 100 €. Nicht immer *zwinker zwinker*



~ laska ~

Montag, 1. Oktober 2012

State of the Union

 
 
 

 
- Pulli, Rock & Stiefel by H&M - Tasche by Longchamp - Kette by lua -
 
 
 
~ laska ~

Freitag, 28. September 2012

Verlobt






Yes, I will.



 

~ verlobte laska ~ 

 

Inglot Haul

Als ich vor einigen Wochen mit meinem Verlobten (ist das schön, das zu sagen) in Düsseldorf war (zum ersten Mal auf der Kö - ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus!), haben wir in der Nähe der Königsstraße ein Einkaufscenter besucht.
Da gab es im Untergeschoss bleaching to go für 90 €. Der Laden war erstaunlich gut besucht, obwohl er wie ein Asia-Nagelstudio aussah.

Im Obergeschoss habe ich dann einen Inglot-Laden gefunden. Nix wie rein!
Die Angestellten dort waren sehr zuvorkommend und freundlich und das Ausprobieren und Auftragen war ausdrücklich erwünscht.
Entschieden habe ich mich schließlich für einen Nagellack, ich alter Suchti ^.^






 
- Inglot Nagellack Nr. 346, 10 € -
 
 
Auf der Kö gab es einen Starbucks und davor ein paar überdachte Tische mit Stühlen am Rand zum Sitzen und Glotzen. Das haben wir dann auch gemacht.
Die Sitzplätze dort waren heiß begehrt, manche standen sogar richtig lange draußen vor dem Starbucks und haben darauf gewartet, dass ein Sitzplatz frei wird, um sich das Treiben anzuschauen.
Leider wurde es nach einer Stunde unerträglich kalt an dem Tag und da wir keine Jacken mithatten sind wir weiter gezogen.
 
Meine Güte, war das ein Spektakel! Manche haben derart arrogant aus der Wäsche geguckt, nicht zu fassen! Über die meisten jedoch habe ich mich nur amüsiert. Viele hatten einfach diesen "Ich-bin-reicher-als-du"-Blick im Gesicht, den sich die reich aussehenden Leute (ja, manche wollten einfach reich aussehen und haben sich wirklich viel Mühe gegeben) gegenseitig ungnädig zuwarfen. Aber wer das dermaßen nach außen trägt, scheint es ja echt nötig zu haben.
 
Dort gab es auch einen Longchamp-Laden, aber da stand - wie in so vielen Geschäften auf der Kö - so ein Stiernacken im Eingang und da hab ich mich nicht reingetraut. Ich weiß auch gar nicht, ob die Türen nicht verschlossen sind und man nur mit Termin, bzw. nach Wedeln mit seiner goldenen Visa-Karte in diese Läden rein kommt. Weil so ne Le Pliage kostet jetzt echt nicht die Welt. Da hat Gerry Weber teurere Modelle.
Aber hinterher rüttelt so eine "unwürdige" laska an den heiligen Longchamp-Pforten und die Tür gibt keinen Zentimeter nach, weil sie verschlossen ist. Ich habe ja schon peinliche Momente hinter mir. Doch wenn ich sie vermeiden kann, lasse ich lieber Vorsicht walten.
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 
Heute ist mein letzter Urlaubstag und bis mein Verlobter (*schmacht*) von der Arbeit nach Hause kommt, vertreibe ich mir die Zeit mit Gossip Girl gucken.
 
Habe letztes Weihnachen die ersten drei Staffeln geschenkt bekommen, habe aber irgendwie noch immer nicht die erste Staffel fertig geschaut (ja, ich weiß, schäm dich laska).
Jedenfalls habe ich es mir mit Kerzen und Weihnachtsgebäck gemütlich gemacht und Gossip Girl geschaut.
Uih, kennt jemand die letzte Folge der dritten DVD der ersten Staffel, wo Serena gesteht, dass sie den Schlüssel für das Schwimmbad hatte, um ihren liebsten Dan zu schützen, damit er nicht von der Schule fliegt und ihre Mom wiederum nicht mit Rufus abgehauen ist, sondern Chucks Vater Heiratsantrag angenommen hat, um ihre Tochter nicht unglücklich zu machen? Man, ich hab am Ende dieser Folge doch tatsächlich ein paar Tränen verdrückt. Seufz.
 
 
 
 
 
 
~ xoxo laska ~
 


Dienstag, 25. September 2012

Ikea Haul

Am Sonntag feierte ich meinen 29. Geburtstag. Ein letztes Mal in den Zwanzigern!
Ich hab das Gefühl, die letzten zehn Jahre sind viel zu schnell vergangen. Rasend schnell.

Ich weiß noch genau wie ich jedes Jahr darauf gewartet habe, endlich Geburtstag zu feiern, endlich 16 werden und dann 18! Volljährig, Führerschein, Party, Yes! Und diese Jahre bis zum 18. vergingen so langsam ... Ich hoffe die nächsten Zehn dauern gefühlte zwanzig. Tolle zwanzig! Ich will jede Sekunde genießen!






Von Schatzi gabs den zweiten Teil von Shades of Grey; habe am Sonntag auch direkt mit Lesen angefangen, da ich den ersten Teil schon durchgelesen habe.

Und das Album von Lana del Rey. Wollte ich mir im Herbst holen. Ihre schmachtende Samtstimme und die unendlich schönen Lieder sind eher was für die kalte Jahreszeit finde ich.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

War gestern mit meiner Schwägerin bei Ikea. Habe gnadenlos zugeschlagen. Unter anderem diese Kaktusdinger. Kennt ihr die noch vom letzten Herbst?



- ca. 10 Stück knapp 2 € -


Und eine Lampe im laska-Style:

 
- Orgel, ca. 20 € -
 
 
 
 
 
 
~ laska ~

Dienstag, 18. September 2012

Foundation by Clinique


Wie gehts meinen lieben Lesern? Alles klar soweit?

Eure laska hat jetzt erstmal schön zwei hart verdiente Wochen Urlaub! War jetzt so langsam aber auch urlaubsreif.
Ist es bei euch auch so kalt? Trinke heute schon meine dritte Tasse Caro-Kaffee (lecker mit ein wenig Milch).

Möchte euch nicht meine ultimative Make-up-Empfehlung, in dem Fall eine Foundation, vorenthalten: Clinique superbalanced Makeup.

Nach langem Probieren bin ich zu dem Schluss gekommen, dass diese Flüssigfoundation wirklich das Beste ist, was man unter 30 € bekommt. Und es ist außerdem sehr ergiebig!
Ich muss dazu sagen, dass ich kein Fan von Schwämmchen, Blendern, etc bin. Die saugen mir einfach unnötig viel Produkt auf und das Make-up wird nur von links nach rechts in Gesicht gewischt. Unhygienisch finde ich die Dinger sowieso. Das Einzige was fürs Auftragen noch gut funktioniert, sind Make-up Pinsel, da leichter auswaschbar, dadurch wesentlich hygienischer und die flüssigen Make-ups werden besser in die Haut eingearbeitet; das ist besonders wichtig, wenn man andere Leute schminkt und das Make-up lange halten soll.

Am leichtesten und effektivsten trägt man flüssige Foundation jedoch mit den Fingern auf finde ich. In der T-Zone mit leichten Klopf-Bewegungen und in zwei dünnen Schichten. So mattiert es besser und hält nochmal zwei Stunden länger als sowieso schon!

Für mich funktioniert die Farbnummer 05 vanilla sehr gut. Kein Rosa-Touch, ganz leicht gelbstichig (dafür steht das "G" hinter der Farbbezeichnung: für "Golden"; "N" steht übrigens für "Neutral"), um meine Rötungen zu neutralisieren (Apfelbäckchen gehen jetzt wieder los in der kalten Jahreszeit).





Nach der Foundation noch Concealer gegen meine Ultra-Augenschatten, leicht getönter Puder über die Foundation und fertig: Ihr habt ein wunderschönes natürliches Finish, ganz schnell gemacht!

> Arbeitet ihr lieber mit flüssigen Make-ups oder anderen Konsistenzen?




Ich wünsche euch noch einen guten Start in den Herbst!  




~ laska ~

Samstag, 25. August 2012

Chanel Coco Mademoiselle

Kisses!


Darf man sich über ein eigenes Büro freuen? Ja, wenn die Chefin, mit der man sich das Büro bislang geteilt hat, sehr gerne sehr häufig raucht und einem der böse blaue Dunst dann so langsam doch auf die Gesundheit schlägt.

Ich bin ja ein Weichei. Und Angsthase. Aber einen Krankenschein gibts bei mir erst dann, wenn ich nicht mehr selbstständig das Bett verlassen kann (oder die Toilette, ähem) und das heißt: Nicht oft. Zum Glück! Wer will schon krank sein!
Am Anfang machte mir der Zigarettenrauch ja auch nicht viel aus. Gut, man stank wie nach einem mehrstündigen Aufenthalt im Kippenfreunde Köln e.V. (falls es so einen Club tatsächlich geben sollte: Bitte nicht persönlich nehmen!) aber sonst nicht weiter schlimm.
Leider war mir in den letzten Wochen im Büro auffallend oft übel und schwindelig. Nach einem Spaziergang an der frischen Luft während meiner Pause, oder wenn ich zu Hause war, ging es wieder gut. Auch an den Wochenenden hatte ich keine Beschwerden. Was mich dann jedoch richtig zum Nachdenken brachte: Seid einigen Tagen hatte ich Bauchschmerzen. Kein Witz! Fing so in der Mittagszeit an und hörte ca. eine halbe Stunde nachdem ich wieder zu Hause war auf.
Ich finde es eigentlich doof alleine im Büro zu hocken, mit Chefin war schon lustig! Aber Chefin hat da vollstes Verständins für, was ich toll finde und es möchte auch niemand, dass meine Arbeitsqualität darunter leidet.
Also bezieht laska nächste Woche ihr eigenes Büro. Und doch, ich freu mich drauf! Ich hab schon soviele Ideen zur Einrichtung... Also, was jetzt die Accessoires angeht ^.^


Zur Feier des Tages habe ich mir dann gestern was gegönnt. Mal wieder im Douglas. Einen Duft. Von Chanel. Coco Mademoiselle. Eau de Parfum. Es gibt keine andere Alternative zu einem Chanel Eau de Parfum finde ich. Die sind von der Haltbarkeit her unschlagbar! Auch riecht man den Duft selber den ganzen Tag lang!  Love it ♥










Ich hab auch meinen Großproben-Gutschein für eine Körperlotion von dem neuen Boss Nuit Duft eingelöst.
Also den Duft finde ich jetzt nicht so toll. Haut mich nicht um. Aber die Lotion erinnert mich ganz stark an einen Duft von Laura Biagiotti, den es nicht mehr gibt. Er heißt Emotion und wurde gerade lanciert, als ich meine Ausbildung in der Parfümerie anfing. Da gab es dann Proben von der Bodylotion und diese Lotion roch original genauso wie die neue Boss Nuit Lotion!

Ach, da werden Erinnerungen wach ... Meine erste Zeit in der Parfümerie. War schon aufregend alles damals. Die ganzen Düfte, Cremes, der Luxus der einen die ganze Zeit umgibt ... Zum Glück bin ich noch rechtzeitig aus diesem Traum aufgewacht. Es scheitert leider häufig an der Realität, wenn man sein Hobby zum Beruf machen möchte.

Trotzdem ist es immer wieder ein tolles Erlebnis, wenn bestimte Düfte besondere Erinnerungen in einem wecken, die einen froh machen!

Habt ihr auch solche Dufterlebnisse?





~ coco laska ~